Vier neue, abrissreife Porträt-Wandgemälde von RONE


Die Kunstwerke des australischen Street Artists RONE bewegen sich in einem Spannungsraum zwischen Schönheit und Vergänglichkeit. Seine Wandgemälde wirken selten plakativ, stattdessen treten sie eher subtil aus dem Mauerwerk hervor. RONEs Lieblingsmotive sind verträumte, nachdenkliche Frauengesichter. Seine Musen folgen ihm um die ganze Welt.

Kürzlich hat er jedoch still und heimlich in seiner Heimat Australien vier Wände einer alten, zum Abriss freigegebenen Papierfabrik bemalt. Im Rahmen von „The Alpha Project“ hat er über drei Monate lang in der Industriebrache am Rande von Melbourne Farbe an die Wand gebracht. Die vier entstandenen Porträt-Wandgemälde wurden kurz vor Abriss lediglich einem handverlesenen Publikum präsentiert. In der Zeit fixiert sind die Murals ausschließlich auf Fotografien.












(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein