Violette Karotten und gelbe Auberginen? Interessante Urformen von Obst und Gemüse


Was verbinden wir mit dem Wort „Oranje“? Klar, die niederländische Fußballnationalmannschaft und – Karotten! Die typische Möhre, knackig und orangefarben, geht auf die Niederländer zurück. Die „Ur-Karotte“ sah eigentlich ganz anders aus. Sie war weiß oder violett und zeichnete sich durch eine dünne Form mit zahlreichen Wurzelabzweigungen aus. Im 17. Jahrhundert züchteten niederländische Bauern zu Ehren von Wilhelm von Oranien (daher Oranje!) die königlich-orange Karotte. In der Form und vor allem Farbe trat das Gemüse seinen Siegeszug in der ganzen Welt an.

Heute feiert das ursprüngliche Knollengemüse, zumindest was Farbenvielfalt angeht, ein Comeback. Auf Wochenmärkten findet man zum Teil wieder violette oder gar blaue Möhren.

Andere Urformen von Obst und Gemüse werden in diesem Video vom Business Insider vorgestellt. Wie, die Banane war eigentlich gar nicht krumm und Auberginen gab es mal in Gelb? Schau mal rein, um zu sehen, wie sich bekanntes Grünzeug über die Jahrhunderte durch gezielte Züchtung verändert hat.

What fruits and vegetables looked like before we domesticated them

(via)

1 Kommentar

  1. Danke, das Video war ja super spannend! Ich finde es toll, dass die alten Sorten wieder ausgegraben werden, besonders die dunklen Möhren schmecken viel intensiver und gesünder sollen sie ja auch sein. Ich freue mich immer, wenn ich sie bekomme, oft gibt es sie nicht… Liebe Grüße von Bettina

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein