Vodafone symPHONia

1000 Handys, 1000 empfangene SMS und 1000 unterschiedliche Klingeltöne, die alle auf einander abgestimmt sind. Zusammen ergeben sie die „Vodafone symPHONia“ … und die ist zwar nicht unbedingt ein musikalisches Meisterwerk, aber ein bis ins letzte Detail durchgeplanter und mit höchstem Aufwand erstellter, einminütiger Werbeclip aus dem Hause Vodafone.

Zu sehen ist der Spot seit einigen Tagen in Neuseeland. Und der Clip lässt leider nur ansatzweise erahnen, wieviel Arbeit dahinter gesteckt haben muss. Daher hier auch noch das Making-Of:

3 Kommentare

  1. Also wenn das wirklich kein Fake ist (man kann ja auch mal ein Making-of faken, wäre ja nicht das erste Mal…) dann hätten die Mikrofone in dem Aufnahmestudio bei der Menge an elektromagnetischer Strahlung außer einem dröhnenden Brummen überhaupt nichts mehr aufzeichnen können. Und überhaupt das Timing, eine SMS wird wenn sie an 1000 (?) Handys rausgeschickt wird ja auch an diese 1000 Empfänger adressiert und von dem Mailserver weiterverteilt. Das ganze Timing auszutesten… kann mir keiner erzählen. Fake! Aber nett gemacht. Und theoretisch ja auch möglich…

  2. Habe mir mal erlaubt diesen Text zu entführen, dafür gibt es aber auch einen Link auf diese Seite. Musste nur erst einmal mit den einfügen von Youtube Videos klar kommen, ist gar nicht so einfach, wenn man sich damit noch nicht auskennt. Aber jeder Blogger fängt ja mal damit an und es muss auch Anfänger geben!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein