Vodafone und der unendliche Spiegel in der Tramstation

Vodafone-Infinite-Mirror
Wer in Budapest mit der Tram unterwegs und an der Haltestelle wartete, sah sich auf einmal doppelt, dreifach…ach hundertfach im Spiegel. Um nämlich die endlose Kommunikation der Vodafone Red-Tarife zu bewerben, wurden hier spezielle Spiegel angebracht, die die Wartenden mit auf eine Reise in die Unendlichkeit nehmen sollten. Wenn man genau im Zentrum der Haltestelle stand und sich nach rechts oder links drehte, sah man mehrfach sein eigenes Spiegelbild. Und natürlich zückten alle gleich wieder ihr Handy, um fleißig Fotos zu machen…

Vodafone-Infinite-Mirror2
Vodafone-Infinite-Mirror3
Vodafone-Infinite-Mirror4

(via)

3 Kommentare

  1. Coole Idee von Vodafone! Der Trend geht ja sowieso dahin, dass sich immer mehr Konzerne, alternative Werbemethoden ausdenken. So wirbt o2 gerade mit der Erstellung eines Filmes über die Biographie eines Bewerbers. In Zeiten von Social Media sind in diesem Beispiel hier, veröffentliche Pics mit 1000x Logos von Vodafone, sicherlich sinnvoll. Außerdem finde ich diese Strategien sehr belebend und vitalisierend :) Lieben Gruß Michael V.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein