Vodafone warnt vor Folgen des Handy-Gebrauchs am Steuer


Der Genuss von einigen Bier hat in etwa denselben Effekt, als wenn man SMS während des Fahrens schreibt. Die Beeinträchtigung entspricht nämlich genau der, als habe man 0,8 Promille Alkohol intus. Das Unfallrisiko steigt laut Statistiken somit um das 4-fache an. In Südafrika will Vodacom auf diese Gefahren aufmerksam machen und zeigt uns, wie schnell man den/der Liebsten eine Nachricht schreiben will, und in der nächsten Sekunde wird einen genau diese zum Verhängnis. Texten und Telefonieren hat also nichts am Steuer zu suchen. Zu Recht sollen die Strafen dafür jetzt erhöht werden. Kommt man in Deutschland noch mit 40 € davon, können es in Spanien schnell mal 200 € werden…



(via)

1 Kommentar

  1. Sehr gute Kampange. Hoffe das man in Deutschland auch was davon sehen wird. Auch wenn viele jetzt sagen was für ein Spinner, aber ich telefoniere selbst auf dem Fahrrad nicht!!!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein