Volkswagen: Die Spass-Theorie

Die von Volkswagen aufgestellte “Fun Theorie” hat nur indirekt was mit Autos zu tun. Eigentlich geht es nur darum: Was dem Menschen Spass macht, das tut er auch lieber.

Wie z.B. bei dieser Stockholmer Treppe mit Rolltreppe nebenzu. Solange Treppen-Steigen keinen Spass macht, nimmt natürlich jeder die Rolltreppe. Verwandelt man die Treppe aber in ein Klavier, wo jede Stufe einen Ton von sich gibt, nehmen auf einmal (fast) alle die Treppe.

Was uns diese Initiative von Volkswagen damit genau sagen möchte, ist mir zwar nicht ganz klar. Guerilla-Aktion ist eigentlich auch nicht das richtige Wort dafür. Klar ist aber, solange solche kleinen Aktionen den Alltag etwas aufmuntern, bestätigen wir solche Spass-Theorien mit Vergnügen!

via Swissmiss

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein