Volvo entwickelt ein hochwertiges Kindersitz-Konzept

volvo-child-seat-concept-klonblog
In den letzten 30 Jahren hat sich ja wirklich viel getan, was die Beförderung von Kindern im Auto angeht. Ich erinnere mich noch, dass unsere jüngere Schwester einfach mit Kinderwagenschale auf der Rückbank des Trabbi transportiert wurde. Bei Volvo wird nach wie vor geklügelt und jetzt wurde dieses Konzept in einer Pressemitteilung vorgestellt. Ziel war es, den Alltag von Eltern und Kind einfacher zu gestalten. Dabei legte man das Hauptaugenmerk auf 3 Dinge. Zum Ersten soll das Kind einfacher ins Auto manövriert und auch wieder rausgeholt werden können. Desweiteren legte man Wert auf eine rückwärtige Blickrichtung, die Blickkontakt mit dem Fahrer- oder Mitfahrer zulässt. Zu guter Letzt darf natürlich der Stauraum für sämtlichen Babykram nicht fehlen.

volvo-child-seat-concept-klonblog2
Fotos: Volvo

(via & via)

2 Kommentare

  1. Das ist jam mal was ganz gutes….!!!!
    Daumen nach oben Volvo…..

    Wenn das ganze jetzt noch für Otto-Normalverbraucher bezahlbar ist seit Ihr die besten.

    Schöne Grüße
    JST ( 2-facher Vater )

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein