Vom Aussterben bedrohte Kaugummi-Automaten in Berlin

sticky-art-machines-klonblog
Kaugummi-Automaten waren Magnet und Glücksquelle unserer Kindheit. Schon ihr Anblick ließ unser Herz schneller rasen und ihrer magischen Anziehungskraft konnte niemand entkommen. Auch Max Schwarck hatte keine Chance und dank seiner Idee können wir jetzt nochmal in Erinnerungen schwelgen. Er hat sich nämlich in der Hauptstadt auf die Suche begeben und die alten Automaten portraitiert. Seine Bildreihe Sticky Art Machines entstand von 2015 bis 2016 und dafür graste er die Bezirke Kreuzberg, Neukölln, Friedrichshain, Wedding, Prenzlauer Berg und Mitte ab. Ganze 200 Aufnahmen kamen so zusammen. Dabei ist kein Kaugummi-Automat aufpoliert, sondern so fotografiert worden, wie er vorgefunden wurde: also in Gesellschaft von Jägermeister, Stickern und Graffiti. Die besten Motive haben es jetzt auch auf ein A1-Poster geschafft, dass ihr euch für 18,90 Euro bestellen könnt. Also zieht mal wieder durch die Straßen und ladet die Freunde auf ne Runde Kaugummi ein!

Sie sind meist gelb oder rot. Stets scheu und seltsam analog. Bevorzugt auf Augenhöhe von Kindern und akut vom Aussterben bedroht…wohlbehütete Erinnerungen an die vermutlich süßeste Maschine der Kindheit: der Kaugummiautomat.

sticky-art-machines-klonblog2
sticky-art-machines-klonblog3
sticky-art-machines-klonblog4
sticky-art-machines-klonblog5

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein