Vom Papier auf die Haut: Zarte Tattookunstwerke wie Bleistiftzeichnungen


Die detailverliebten, skizzenhaften Tattoos von Lindsay Asselstine sind wunderbare Kunstwerke, die sich vollkommen unaufdringlich auf die Haut legen. Asselstine, die im World Wide Web als Lindsay Apple aktiv ist, hat sich in der Tattooszene längst einen Namen gemacht und das obwohl die junge Dame aus Toronto erst seit etwa einem Jahr Motive sticht. Weniger verwunderlich ist hingegen, dass die Künstlerin einen Designhintergrund hat. Der Entschluss, Bleistift gegen Nadel zu tauschen, ist mehr oder minder dem Zufall geschuldet.

To be honest, I think it started as a joke between friends who appreciated my artwork that I’d post on social media. I remember it just seemed so impossible and intimidating at the time.“

Nachdem sie sich einmal ein Herz gefasst hatte, zur Nadel zu greifen, ließ sie die Tattookunst jedoch nicht mehr los. Ihrem delikaten, naturverbundenen Stil ist sie bis heute treu geblieben. Grazile Linienführung und weiche Schattierungen, als verwische man Graphit, prägen Lindsays Kunstwerke, die ab sofort in Haut gezeichnet werden. Wer sich ein zartes Tiermotiv oder ein florales Muster stechen lassen möchte, stattet dem Golden Iron Tattoo Studio einen Besuch ab.












All images via Lindsay April Tattoo. (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein