Von der Schönheit des Unregelmäßigen – Scalar Architecture baut ein ungewöhnliches Ferienhaus am Ossipee See in New Hampshire, USA

Kein Quader, sondern ein Prisma diente hier den Architekten von Scalar Architecture als Inspirationsquelle. Direkt am Ufer des fast 1,5 ha großen Ossipee-Lake inmitten unberührter Natur gelegen, scheint das Gebäude mit der Umgebung zu verschmelzen. In der Tat, es ist perfekt daran angepasst: Breite Fensterfronten für einen unverstellten Blick hin zum Wasser, bestens windgeschützt und wärmegedämmt.  Außen in schlichtes, einheimisches Holz verkleidet, überrascht das Haus nicht nur mit hellen, jedoch dezenten Farben der Innenausstattung, sondern vor allem mit kreativer Unregelmäßigkeit.

Julio Salcedo and Scalar Architecture bring a refreshing avant-garde approach to design that is simultaneously breathtaking and functional. We have worked with Scalar on projects from large ground up commercial developments, through health care to small interior residential design and as development project managers and real estate advisors have been consistently impressed with their concepts, work ethic, integrity, thru-put and delivery. We wholeheartedly and enthusiastically recommend Julio and his team. ” Jason Martin, Managing Director MCCGUSA and Principal, Arvo Real Estate | New York, NY „

Spitz zulaufende Formen oder stumpfe Ecken, Dachschrägen – lediglich die Fenster scheinen sich in diesem besonderen Bauwerk noch an die Regeln zu halten.  Alles in allem entsteht dadurch eine lebhafte und gleichzeitig naturnahe Optik – genau richtig für ein Haus am Wasser, einem unsteten und launischen Element.

















(via) Copyright Scalar Architecture

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein