Von Hasbro gibt es jetzt Roboter-Katzen für einsame Senioren

Companion-Pet-Hasbro-Klonblog
Es sieht aus wie eine Katze, fühlt sich auch so an und schnurrt vor sich hin. Aber das hier ist keine echte Katze, sondern ein Stofftier mit eingebauten Sensoren. Die Companion Pet Cats gibt es aktuell beim bekannten Spielwarenhersteller Hasbro und sie sind für Jung und Alt gedacht. Die Kätzchen reagieren auf Berührungen und bewegen sich wie eine echte Katze. Wer den Nachwuchs also lieber erstmal üben lassen möchte, bevor eine echter Schmusekater ins Haus kommt, kann das mit diesen Modellen tun. Ansonsten sollen auch Senioren zur Zielgruppe gehören. Für $99.99 (ca. 93 Euro) hätten sie einen treuen Freund an ihrer Seite, der es ihnen nicht übel nimmt, wenn das Futter mal nicht bereit steht.

Companion-Pet-Hasbro-Klonblog2
Companion-Pet-Hasbro-Klonblog3
Companion-Pet-Hasbro-Klonblog4
Companion-Pet-Hasbro-Klonblog5
Companion-Pet-Hasbro-Klonblog6
(via)

1 Kommentar

  1. Für Jung und Alt hört sich im ersten Moment schon etwas komisch an.

    Eine Studie aus den USA hat gezeigt, dass Senioren und Seniorinnen die an einer Demenz leiden im Umgang mit diesen „Tieren“ ruhiger werden und dadurch auf Psychopharmaka verzichtet werden kann.

    Super Sache!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein