Von realistisch bis skurril: Die Zeichnungen von Elle Wills


Wenn die Künstlerin Elle Wills Graphit und Tusche mit dem papiernen Untergrund vereint, formieren sich in feinen Schraffuren, mit gezielter Wischtechnik und unter Einsatz bewusster Farbakzente sowohl fotorealistische Porträts als auch skurrile Bildwelten. Mensch wie Tier kommen ihr aufs Papier, aber auch vor modischen Stillleben und Exkursionen in die Landschaftsdarstellung schreckt die Australierin nicht zurück. Eine Auswahl ihrer Schaffenspalette findest Du im Folgenden. Noch mehr quirlige Zeichnungen der Dame aus Brisbane sind auf Instagram zu finden und bei Big Cartel zu erwerben.

When I was a little kid, I would spend hours drawing the most ridiculous (see: terrible) cartoons of my family, trying to capture their likeness. I’d page my way through those “how to draw anything books” and I’d pick one particular subject and draw it over and over again until I remembered exactly where every pencil stroke was supposed to go. I never stopped drawing, I bloody loved it, I was a fiery little kid and art was the only time I felt at peace inside.“












(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein