VW Bulli erhält nach einem Crash eine zweite Chance als „Snail Camper“

Nach einem Crash war von einem VW T1 nicht mehr viel übrig. Lediglich das verbeulte Metallgerippe ließ sich noch verwenden. So machte es sich die indonesische Schrauberbude Yumos VW zur Aufgabe, den Bulli wiederzubeleben. Unzählige Schraub- und Schweißstunden später glänzt der einstige VW-Bus als vollwertiges Alkovenmobil.

Mit viel Liebe zum Detail wurde das Interieur aufgemöbelt, so dass neben einer gemütlichen Bank auch Bett und Kitchenette im Innern Platz finden – natürlich nur echt mit dem VW-Logo-Kühlschrank. Das fahrbare Schneckenhaus – der Snail Camper – wird wie das namensgebende Tier wohl eher schleichend vorankommen und sollte vor allem Schlaglöcher und Bodenwellen großräumig umfahren, doch optisch macht die Kiste richtig was her.

Low Volkswagen VW T1 Split Window Snail Camper Bus

 

(via) Copyright yumosgarage

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein