VW prollt in der Tierwelt rum

aklonblog_003-vw-proll

Hier haben wir die neue Werbekampagne für den Golf GTI von VW. Da es sich um das erste GTI Cabrio handelt, müssen wir in Bälde mit Unmengen von freiem Testosteron in der Atmosphäre rechnen. Und das hat natürlich nicht zuletzt auch Auswirkungen auf die Tierwelt. So zumindest stellt sich das die Agentur DDB Tribal aus Berlin vor. Wahrscheinlich kann ich mich nur nicht darüber kaputtlachen, weil ich mich nicht mit den testosteronisierten Tier-Atzen identifizieren kann. Die Zielgruppe sind da bestimmt eher Männer. Oder was meint ihr?

 

 

 

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein