Wandgemälde „La Cuccagna“ in Campobasso mit politischer Botschaft


Street-Art-Altmeister BLU vollendete letzten Monat ein neues Werk im Rahmen des Draw the Line Festivals in Campobasso, Italien. Der italienische Künstler nutzte die gesamte Fläche der Hauswand, um seine politische Botschaft zu transportieren.

Der Titel „La Cuccagna“ (ital. Schlaraffenland) ist dabei nicht ohne Ironie. Elegant in Bilder verpackt, erzählt BLU davon, wie einige wenige sich im „goldenen Karussell“ vergnügen, während andere unter der Oberfläche dafür schuften, dass sich das Rad überhaupt dreht. Was in diesem Ausbeutungsprozess komplett in Vergessenheit gerät, findet sich am Fuße des Gebäudes: die verpestete Umwelt mit den Überbleibseln der Spaßgesellschaft.








(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein