Warum im ŠKODA-Spot alles etwas größer ausfällt

ŠKODA_Octavia_vRS
Der ŠKODA Octavia vRS ist kein alltägliches Familienauto. Um das zu zeigen, hat man sich für den Werbespot Gigantisches vorgenommen. Am coolsten ist ja wohl das fette Dreirad. Was aber viel mehr Aufsehen erregte, war der riesige Buggy für den Nachwuchs. Den „vRS Man-Pram“ gibt es anscheinend sogar zu kaufen. Damit auch die Papas dieser Welt etwas mehr Spaß haben beim Ausgang mit den Kleinen. Laut einer Studie würden das nämlich 76% der Männer öfter machen, jedoch solle der Buggy dann auch bitteschön fetzig und stylisch sein. Also ließ sich ŠKODA nicht lang bitten, und baute – nach Vorstellungen der Männer – dieses Monstrum. Und dieser Berber kann ja wohl alles bieten. Da kann der Spaziergang dann auch gerne länger dauern…

ŠKODA_Octavia_vRSb
ŠKODA_Octavia_vRSc
ŠKODA_Octavia_vRSd

(via & via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein