Was das HP ENVY 14 Spectre unterm Deckel hat

Gadgets - 12. Jul. 2012 von Carina // 2 Kommentare

hp-envy-klonblog
Was das ENVY optisch zu bieten hat, haben wir euch ja schon vorgestellt. Nun wollen wir uns aber den wirklich wichtigen Dingen widmen. Das sind die Zahlen und Fakten. Und dabei schneidet das leichtgewichtige 1,8 Kg HP ENVY gar nicht so schlecht ab. Aber für 1.399 € möchte man ja auch einiges erwarten. Fangen wir mal mit den Abmessungen an. Nur knapp 2 cm dick ist das Ultrabook. Das Display misst ganze 14 Zoll (35,5 cm). Mit seiner Auflösung von 1600 x 900 Pixeln schlägt es das MacBook Air (13 Zoll) mal eben um 160 Bildpunkte. Damit wird ein optimales und kontrastreiches Bild gewährleistet. Allerdings nicht bei hellen Umgebungen. Dann kann es zu unschönen Spiegelungen kommen, die das Arbeiten beeinträchtigen. Was wir gut finden: Die Tastatur ist beleuchtet und unterstützt so das Arbeiten bei wenig Licht oder schlechten Lichtverhältnissen. Wir Kreativen sind schließlich meist bis in die Puppen wach. Was uns dabei aufgefallen ist: Die Tastatur-Beleuchtung ist sogar stärker, als beim MacBook.

Zur Ausstattung des Spectre gehört ein integriertes Mikrofon sowie eine HD Webcam zur Videotelefonie. Außerdem ist – wie ja schon ersichtlich – das Beats Audio System mit 2 Lautsprechern für besondere Soundqualität integriert. Um zu den Audio-Einstellungen zu kommen, braucht man nur den kleinen Beats-Audio-Knopf an der rechten Seitenkante drücken. Hier hat man dann zahlreiche Möglichkeiten seinen Sound noch mehr zu optimieren. Zu dieser Ansicht gelangt man natürlich auch über die Menüleiste. Die gewählten Einstellungen können dann auch für verschiedene Profile (z.B. für Kopfhörer) abgespeichert werden. Mithilfe des Rädchens gleich daneben kann die Lautstärke reguliert werden. Mit den passenden Beats-Kopfhörern natürlich ein super Zusammenspiel. Wer also gerne an Sound rumbastelt, wird hier seinen Spaß haben. Für uns als Otto Normalverbraucher eher Überforderung als alles andere.

IMG_0078

Nachteil des HP ENVY (und generell von Ultrabooks): Es ist kein DVD-Laufwerk vorhanden. Dafür gibt es Windows 7 als Home Premium Version mit 64 Bit. Als Prozessor dient der Intel Core i7 mit seinen 1,8 GHz. Fürs Arbeiten mit Video und Sound also passende Voraussetzungen. Das Hochfahren läuft überraschenderweise sehr zügig ab. Wenn wir zurückdenken – als man früher mit Windows-Rechnern arbeitete – und jede Menge Geduld mitbringen mußte. Auch mit größeren Bild- oder Videodateien hatte das ENVY keine Probleme. Der Arbeitsspeicher kommt mit 4 GB daher, kann auf 8 GB erweitert werden. Als Grafikchip enthält das HP ENVY den Intel HD 3000, der im Test von Computerbild allerdings als „nicht leistungsfähig genug“ eingestuft wurde. Für richtige 24h-Nonstop-Zocker also anscheinend nicht so geeignet, aber für Pokern bis zum Umfallen wohl völlig ausreichend. Was uns an der Grafik aber besonders gefiel, war, dass jede Seite wunderbar und clean dargestellt wurde. Teilweise war die Optik sauberer und ansprechender als auf den iMac.

Als wichtige Anschlüsse findet man einen USB 2.0 Anschluss, einen USB 3.0 Anschluss, HDMI-Anschluss sowie einen Mikrofon/Kopfhörer-Ausgang. Kommuniziert werden kann über Gigabit LAN, Wireless LAN und Bluetooth.

Unser Fazit:
Wir sind zwar (mittlerweile) alle eingeschweißte Apple-User, könnten uns aber beim HP ENVY durchaus vorstellen, ab und an damit zu arbeiten. Wer jedoch seit jeher auf Windows setzt und ein Ultrabook sucht, das optisch jede Menge hermacht, der kann hier nicht falsch liegen. Zwar muss er dafür auch einen stolzen Preis zahlen, bekommt aber auch einiges zu bieten – sowohl von den Funktionen, als auch vom Design.

(Weitere Testberichte von anderen Bloggern findet ihr übrigens auf der HP Facebook-Fanpage)

IMG_0071

 

IMG_0083

 

IMG_0088

 

IMG_0089

 

IMG_0091
Fotos Copyright KlonBlog.com
Vielen Dank an HP für das Testgerät.
Was das HP ENVY 14 Spectre unterm Deckel hat - piwik


2 Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

  • Danke für den ausführlichen Test von HP Envy. Ich habe gerade nach so einem Text gesucht. Die Fotos sind euch sehr gut gelungen. Die beleuchtete Tastatur gefällt mir sehr. So was habe ich nicht bei meinem Computer und es würde mir sehr helfen. Ich schreiben viel in schlecht beleuchteten Busen während Nachtreisen. Das HD Webcam finde ich auch sinnvoll. Die früheren Kameras hatten eine wirklich unzufriedene Qualität. 4GB Arbeitsspeicher finde ich genug. ich nutze maximal bei wirklich anstrengender Arbeit zirka 3,2GB. Ich erwäge diesem Computer von HP eine Chance bei mir im Büro zu geben.

  • Samuel sagt:

    Kein DVD-Laufwerk? Kein Brenner? Damit scheidet das Gerät für mich aus. Auch wenn immer mehr Daten in der Cloud gespeichert werden und andere Daten auf die externe Festplatte oder den USB-Stick wandern, ein Laufwerk bzw. ein Brenner gehört dann schon noch dazu für mich!

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Fotografie

Wunderschönes Warschau bei Nacht – von Luke Pomotowski gesehen - Luke Pomotowski Warsaw At Night 10
Nikolaj Beyer macht alles zum Schuhwerk - quirky shoes made from everyday items 07
Women of Light – Beeindruckende Aktfotografie von Dani Olivier - women of light dani olivier verhuellt entbloesste damen mit lichtprojektionen 00

Wunderschönes Warschau bei Nacht – von Luke Pomotowski gesehen

Nikolaj Beyer macht alles zum Schuhwerk

Women of Light – Beeindruckende Aktfotografie von Dani Olivier

Kategorie: Gadgets

Flow Hive 2 – die wohl schonendste Art, Honig zu „zapfen“ - flow hive collects honey beehives single push button 02
Gestimer - Der einfachste Timer für deinen Mac - gestimer mac ios tool 03
Fotos statt Farben – Zauberwürfel mit neuem Anstrich - zauberwuerfel mit portraitfotos cubism 02

Flow Hive 2 – die wohl schonendste Art, Honig zu „zapfen“

Gestimer – Der einfachste Timer für deinen Mac

Fotos statt Farben – Zauberwürfel mit neuem Anstrich

Kategorie: News

adidas stellt sein Cold Blooded Pack vor - adidas cold blood 01
Aus Alt mach Neu: Mobilgeräte sicher bereinigen & ein iPad Mini 2 gewinnen - telekomm gewinnspiel klonblog
Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander - 1live krone sido 05

adidas stellt sein Cold Blooded Pack vor

Aus Alt mach Neu: Mobilgeräte sicher bereinigen & ein iPad Mini 2 gewinnen

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander