Was macht eigentlich: E.T.?

Eating-ET-Klonblog
Wir wurden jahrelang getäuscht. Steven Spielberg ließ uns vorgaukeln, das E.T. am Ende des Films ins Raumschiff steigt und wieder nach Hause fliegt. Da ist er aber anscheinend niemals angekommen. Denn diese Bilder sagen etwas anderes. Unser kleiner Lieblings-Alien landete auf dem Spieß! Und zwar für das Projekt „Eating E.T.“. Eine Art Real Life Experiment, um unsere Essgewohnheiten zu hinterfragen. Das Alien BBQ fand nämlich auf mehreren Events statt und sollte zu ernsthaften und interessanten Diskussionen anregen. Denn wie können wir mit dem gegrillten E.T. Mitleid empfinden, während uns das industrielle Massenschlachten von Tieren scheißegal ist? Ein fiktiver Charakter scheint in uns tatsächlich mehr zu bewegen. Noch weitere Fotos der ungewohnten Grillerei findet ihr hier bei Flickr.

Eating E.T. is a hands-on exploration of our intimate relations to other species, real and fictional. How can we dearly love and grieve some non-human species while accepting the industrialised slaughter of others?

Eating-ET-Klonblog2
Eating-ET-Klonblog3
Eating-ET-Klonblog4
Eating-ET-Klonblog5
Eating-ET-Klonblog6
Fotos: Antti Ahonen / Unsworn Industries

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein