„Wasser für alle, alle für Wasser“ – Design-Wettbewerb #CreateTheLabel


Wasser brauchen wir wie die Luft zum Atmen. Doch nicht jeder hat Zugang zu sauberem Trinkwasser. Wasserhahn aufdrehen und trinken – was in Deutschland der Regelfall ist, ist in anderen Teilen der Welt oft eher die Ausnahme. Das dachte sich 2005 auch der damalige St.-Pauli-Kicker Benjamin Adrion in einem Trainingscamp auf Kuba. Trotz tropischer Hitze konnte das Wasser in den seltensten Fällen einfach aus der Leitung ohne vorheriges Kochen getrunken werden und in Flaschen abgefülltes Wasser war eher Mangelware. Da kam ihm eine Idee, die schließlich, zurück im kühlen Norden, zur Gründung des gemeinnützigen Vereins Viva con Agua (Leben durch Wasser) führte.

In Zusammenarbeit mit der Welthungerhilfe unterstützt der Hamburger Verein Projekte zum Brunnenbau und zur Bereitstellung sanitärer Anlagen in Regionen, wo Trinkwasser dringend gebraucht wird, aber bisher die Infrastruktur fehlte oder in Mitleidenschaft gezogen wurde. Zunächst sammelten vor allem freiwillige Helfer Spenden für die Aktion. Mittlerweile hat Viva con Agua aber auch eine eigene Mineralwassermarke auf den Markt gebracht. Pro verkaufter Flasche geht automatisch ein Teil des Erlöses an die Welthungerhilfe. Durst löschen und helfen – spenden kann so einfach sein.


Um dieses Projekt noch bekannter zu machen, ruft Viva con Agua derzeit zusammen mit Adobe zum Design-Contest „Wasser für alle, alle für Wasser“ auf. Kreative können noch bis zum 12. Mai auf Instagram oder Behance unter #CreateTheLabel teilnehmen und ihren Entwurf für die Flaschenrückseite zur Schau stellen. Anschließend wählt eine Jury, unter anderem mit dem Designer Andreas Preis, Torwart Philipp Heerwagen vom FC St. Pauli und Michael Fritz, dem Mitbegründer von VcA, das schönste Backlabel aus, welches auf einer Million VcA-Flaschen landen wird, inklusive Künstlersignatur. Außerdem erhält der Gewinner ein Jahresabo der Creative Cloud und wird zur Millerntor Gallery 2017 (29.6 – 2.7.) nach Hamburg eingeladen (inklusive Anreise und Unterkunft für zwei Personen).

Adobe verlost unter allen anderen Teilnehmern drei weitere Abos für Creative Cloud und spendet natürlich auch selbst einen Teil für den guten Zweck, so dass drei neue Brunnenprojekte entstehen können. Dich juckt es jetzt schon in den Fingern, Dein ganz persönliches Etikett für eine gute Sache zu entwerfen? Dann leg los und nutze die Gelegenheit, einerseits auf Dich als Künstler aufmerksam zu machen und andererseits etwas Gutes durch Kunst zu schaffen. Dein Entwurf kann so nicht nur Dein eigenes Leben, sondern auch das anderer verändern – frei nach dem Motto: „Change the world through creativity“.

Die genauen Teilnahmebedingungen findest Du hier.

Wir wünschen viel Spaß beim Gestalten und viel Glück!

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Adobe // Anzeige

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein