We Love Eames entwerfen die autonome Pflanzenlampe Mygdal

snygo-plant-light3
Pflanzen im Fensterbrett lassen einen Raum eigentlich immer schöner aussehen. Wenn du allerdings ein Zimmer hast, in dem es keine Fenster gibt, dann solltest du dir mal die Mygdal Pflanzenlampe anschauen, die das deutsche Designerstudio We Love Eames entworfen hat. Die Hänge- und Stehlampen bestehen aus einem großen Glaskörper, in dem sich neben eine Lichtquelle auch eine Grünpflanze befindet.

Praktischerweise muss die Pflanze nicht gegossen werden, da sie innerhalb des Glases ihr eigenes Ökosystem bildet. Das liegt daran, dass das Licht der LED-Lampe dem der Sonne sehr ähnlich ist. So wächst die Pflanze mehrere Jahre lang ungestört in ihrer gläsernen Behausung. We Love Eames wurde von den beiden Kieler Designern Emilia Lucht und Arne Sebrantke in Halle (Saale) gegründet. Benannt haben sie ihr Studio nach dem Designer Charles Eames, vor der Mygdal Pflanzenlampe haben sie vor allem Sitzmöbel entworfen.







(via)

3 Kommentare

  1. Ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, dass die Pflanze genug Wasser abgibt, welches Sie im Anschluss wieder aufnehmen kann.

    Gibt es hierfür einen „Beweis“? Mir genügt auch ein Link ;)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein