„Weniger ist mehr“ – Joko Winterscheidt entwirft das AXE BLACK Shirt

AXE-Black-Shirt
Joko Winterscheidt ist nicht nur Moderator, sondern auch ein echter Fashion-Experte. Deshalb hat er auch sein Label namens „German Garment“ ins Leben gerufen. Für AXE BLACK hat er nun ein stilsicheres Shirt entworfen, das die Philosophie beiden Marken aufgreift: Understatement. Letzten Dienstag gab es anlässlich des schwarzen Stückes eine fette Release Party im Parker Bowles in der Berliner Prinzenstraße. Mit dabei waren natürlich viele bekannte Gesichter wie die Mode-Blogger Dandy Diary – die das Event konzipierten – Eva Padberg oder Alina Süggeler von Frida Gold.

AXE-Black-Shirt3

Anfang des Jahres läutete AXE mit der neuen Pflegeserie AXE BLACK ja die neue Ära des Understatement ein. Denn „in einer Welt, die immer lauter wird, ist weniger mehr“. Da behält das alte Sprichwort immer noch seinen Wert. Schließlich sollte man sich doch auf das Wesentliche konzentrieren – auch in Sachen Mode. Viel unnötiger Schnickschnack tut da nichts zur Sache. Auch für Joko stand beim Designen des zeitlosen, schwarzen Klassikers fest: „Mode soll zur Persönlichkeit passen und diese unterstreichen statt zu übertünchen“.

AXE-Black-Shirt2

Man muss also nicht laut sein, um aufzufallen. Eine stilvolle Zurückhaltung kann weitaus interessanter wirken. So wie die dezent-aromatischen Nuancen von AXE BLACK. Auch in der Verpackung drückt sich der „weniger-ist-mehr“ Stil aus. Das Design der Pflegeprodukte ist in Mattschwarz gehalten. Texte, Grafiken und andere Design-Elemente sucht man vergebens. Jetzt seid ihr vielleicht auf den Geschmack gekommen und würdet die schwarze Shirt-Variante von Herrn Winterscheidt auch gerne mal ausführen. Das Teil ist leider nur in limitierter Form erhältlich. Dazu müsst ihr den Beleg für den Kauf von 3 AXE-Produkten einschicken und erhaltet das AXE BLACK Shirt per Post zugeschickt. Also haltet euch ran, wenn ihr noch eins ergattern wollt!

AXE-Black-Shirt4

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung durch AXE.

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein