Wenn der Lehm zum Leben erwacht: magischer Kurzfilm von Alexander Unger

clay-1
Kneten macht Spaß und zwar umso mehr, je kunstvoller die Hände den Ton formen können. Der begnadete Alexander Unger versteht wirklich etwas von seinem Handwerk und lässt aus den verschieden farbigen Klümpchen eine Form nach der anderen entstehen. Wie gut es sich trifft, dass der schwedische Bildhauer auch noch ein hervorragender Filmanimator ist und er seinen Gebilden so auch noch Bewegung und Leben einhauchen kann.

Dieser liebevoll gemacht Kurzfilm macht einfach nur Freude beim Ansehen und Anhören, denn auch die Sounds sind perfekt auf das Bild abgestimmt. Und wer danach noch nicht genug von den magischen Animationen hat, hat auf dem YouTube-Channel des Künstlers noch viel zu entdecken.

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein