Werde Arten-Botschafter für das Krombacher Artenschutz-Projekt

krombacher-img-001
Sponsored Post
– Wisent, Kegelrobbe, Luchs, Schreiadler und viele mehr. Diese Liste lässt sich noch viel weiter ausweiten. Alles bedrohte Tierarten. Allerdings nicht irgendwo auf der Welt, sondern in Deutschland. Um es mal in Zahlen auszudrücken: Ein Drittel der Tierarten hier bei uns ist gefährdet oder sogar vom Aussterben bedroht. Das sollte jeden von uns aufschrecken lassen, denn unsere heimische Artenvielfalt zeigt sich in einem alarmierenden Zustand. Etwa 40 Tierarten sind betroffen. Aber wusstet ihr, dass Biertrinken hilft, den Lebensraum dieser Tiere zu schützen? Ja, ihr habt richtig gehört. Jeder Kasten zählt. Das Krombacher Artenschutz-Projekt setzt sich nämlich für den Erhalt des Lebensraumes dieser Tiere ein.

Eine Formel, die aufgeht. Für jeden verkauften Kasten Krombacher können wir mehr wichtigen Lebensraum für bedrohte Tiere in Deutschland schützen. Jeder Kasten zählt!

Ziel des Projektes ist es, 1,5 Millionen Euro zusammenzusammeln, um damit ein neues Zuhause für bedrohte Tierarten zu schaffen. Das funktioniert natürlich nur mit den richtigen Partnern an der Seite. Und die hat Krombacher in Form des NABU, DUH und WWF. Sie helfen dabei, das große und wichtige Ziel zu realisieren und diverse kleinere Projekte umzusetzen. Immerhin sind 61 % der Lebensräume in einem schlechten Zustand und der Mensch ist daran Schuld. Schauen wir also nicht nur zu, wie immer mehr Tiere verschwinden.
5718a75a03751Werdet Arten-Botschafter und macht Freunde, Bekannte, Kollegen und Nachbarn darauf aufmerksam, dass Deichhummel, Schreiadler, Luchs oder Mopsfledermaus unsere Hilfe benötigen. Dazu klickt euch einfach mal hier rein, sucht euch euer tierisches Lieblingsmotiv aus und verseht es mit passenden Grüßen. Die teilweise animierten Memes könnt ihr dann direkt über alle sozialen Kanäle teilen. Die Texte der Arten-Botschaften kann man sich auch einfach per Klick generieren lassen. Wir stellen euch hier schon mal unsere coolsten Vertreter aus dem Tierreich vor.

https://www.youtube.com/watch?v=rpVjJX4BgVc

5718a7d3bb765
Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Krombacher.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein