WES21 und seine gesprayten Fantasiewelten

snygo_files001-murals-and-paintings-by-wes-21
Wenn der Schweizer Street Artist Remo Lienhard aka WES21 die Spraydosen rausholt, lässt er an Häuserfassaden nichts Geringeres entstehen als ganze Welten voller surrealer Charaktere. Mit einer schier unglaublichen Präzision erschafft er metallische Insekten, fliegende Leuchttürme und Riesenfische, die Boote fressen. Offensichtlich standen für die Motive klassische Science-Fiction-Filme Pate. Wenn du auch so fasziniert bist wie wir, kannst du dir für rund 190 Euro einen limitierten Print von WES21 in die Wohnung hängen.

Lienhard, geboren 1989, stammt aus Biel und ist seit sechs Jahren als Grafiker tätig. Im Jahr 2000 beendete er sein Studium an der Schule für Design in Biel und begann, als Freiberufler und als Street Artist zu arbeiten. Seither sind seine Werke Teil verschiedener Events gewesen, sogar zum Richmond Mural Project im US-Bundesstaat Virginia durfte er eins beisteuern. Mit sechs anderen Künstlern bildet er das 2008 gegründete Kollektiv Schwarzmaler.








Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein