Wettbewerb „Adobe Design Remix“: Cover designen und Reise nach Amsterdam gewinnen

Ob One-Hit-Wonder oder Evergreen – es gibt Ohrwürmer, die uns einfach nicht loslassen. Kaum ertönen die ersten drei Akkorde, die eingängige Bassline oder Beats, die deine Beine unweigerlich in Bewegung versetzen, beginnt der akustische Hochgenuss, den Audiophile so lieben. Wegweisend durch das Plattenregal sind aber auch die visuellen Reize.

Legendäre Cover wie das in Regenbogenfarben schillernde Prisma für „Dark Side of the Moon“ von Pink Floyd, die Unterwasser-Kombo aus Baby und Geldschein für Nirvanas Album „Nevermind“ oder die vier Pilzköpfe auf dem Zebrastreifen vor den Abbey Road Studios sind unvergessen. Zahlreiche weitere Plattenhüllen haben mindestens genauso Geschichte geschrieben wie ihr musikalischer Inhalt.

Adobe Design Remix: Dein Design auf der neuen Single von Lucas & Steve | Adobe DE

Adobe Design Remix: Dein Design auf der neuen Single von Lucas & Steve | Adobe DE

Die Erfolgsgeschichte der DJs Lucas & Steve aus den Niederlanden setzt gerade erst zum Höhepunkt an – genau der richtige Moment, um noch handelnd einzugreifen. Das DJ-Duo ruft gemeinsam mit Adobe zur Design-Challenge auf: Gestalte das Cover für die nächste Single der Jungs und gewinne eine Reise nach Amsterdam, die du so bei keinem Reiseportal finden wirst. Denn neben fünf Tagen in der niederländischen Hauptstadt winken auch exklusive VIP-Tickets für das Amsterdam Dance Event vom 17. bis zum 21. Oktober 2018.

Der Wettbewerb „Adobe Design Remix“ richtet sich an Studenten, die ihre Fähigkeiten im Umgang mit der Creative Cloud unter Beweis stellen möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob du bei Behance & Co schon ein breitgefächertes Portfolio angelegt hast oder erst noch damit anfangen willst. Wichtig ist nur, dass deine Bildkomposition Anklang findet. Denn das Gewinner-Cover wird von denen ausgesucht, die es wissen müssen: Lucas & Steve entscheiden selbst, welches Design am besten zur Single „Where Have You Gone (Anywhere)“ passt.

Hör doch mal direkt rein und lass dich inspirieren – hier geht’s lang! Bis zum 16. September 2018 kannst du das Gehörte auf deine Weise sichtbar machen. Und immer dran denken: Sei wild, frech und wunderbar!

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Adobe.

1 Kommentar

  1. Scheint die neue Mode zu sein gleich drei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

    1. Mann nutzt den Wahn der schon länger andauernden Selbstdarstellung unserer Gesellschaft um über solche Aktionen billig Ideen abzugreifen und den eigenen Gewinn zu maximieren. (Vorzugsweise Studenten oder Berufsanfänger die glauben das wären Sprungbretter in die goldene Kreativenbranche und keine Ahnung von Vergütungen haben)

    2. Kostenlose Analyse von Trends der nahen Zukunft da die Zielgruppe mit Ihren Entwürfen diese Information gleich kostenlos mitliefert und über die Bandbreite der eingereichten Entwürfe gleich noch ein paar Grundideen für zukünftige Projekte in die Datenbank einarbeitet.

    3. (Fast) Kostenlose Werbung für ein oder mehrere Produkte/Personen/etc. bei maximal großer Reichweite.

    Herzlichen Glückwunsch an alle die solchen Aufrufen folgen und dabei an dem Baum sägen an dem Sie später mal schaukeln wollen. Mal abgesehen davon das der Track absolut keine Tiefe hat, null Liebe zur Musikrichtung erkennen lässt, keinen Anspruch an sich selber hat und als ein weiteres billiges Konsumhäppchen künstlich konstruiert daherkommt. Aber passt ja irgendwie zu Punkt 1 und 2 und 3.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein