Whisky-Destille wird zu heimeligem Nest


Die Erfüllung des Traums vom eigenen Heim muss nicht teuer sein. Insbesondere wenn Du bereit bist, selbst Hand anzulegen, kann sich der Preis deutlich verringern, während sich der Spaß steigert. Carpenter Owl bietet daher an, dass Auftraggeber vom Konzept bis zur Fertigstellung den Bau ihres eigenen Mini-Hauses aktiv begleiten. Zwei linke Hände oder einfach nicht den Nerv zum Basteln? Dann geht das Team aus dem US-amerikanischen Indiana auch allein ans Werk.

Besonders stolz sind die Zimmerer auf die folgende Metamorphose: Sie haben eine alte Whisky-Destille in ein Doppeldecker-Häuschen verwandelt. Im „Honey on the Rock Tiny Home“ besteht alles vom Boden bis zur Decke aus Walnuss mit Zedernholzakzenten. Handgefertigte Armaturen aus Kupfer runden das natürlich schicke Design ab. Mit dem Anspruch, nachhaltig und allergikerfreundlich zu arbeiten, sind auf 6,7 Meter Länge, 2,6 Meter Breite und 4,1 Meter Höhe jede Menge wiederverwendete Materialien, aber keine chemischen Zusätze zum Einsatz gekommen.

Das Highlight dieser Bleibe befindet sich auf dem Sonnendeck: Der Klapptisch kann im Handumdrehen in eine Freiluftbadewanne umfunktioniert werden. Zu dieser Oase der Ruhe gelangt man entweder über eine außen angebrachte Wendeltreppe oder durch eine geheime Tür hinter einer Zeichnung vom „Honey on the Rock Tiny Home“.

I built Snails Away to protect the integrity of my empathetic nature as I glean ideas from the world, digest, and share. I greatly enjoy having a mobile space that lets me sketch different lives. My home is also an inspirational container for fellow humans to dream of there own spaces, which on occasion I have the honor of building.“




















(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein