Wie ein Pinsel auf der Leinwand – Brushstroke Tattoos von Lee Stewart

Lee-Stewart-Brushstroke-Tattoo-Klonblog
Wenn man sich die gestochenen Tattoos von Lee Stewart so anschaut, möchte man gar nicht glauben, dass er hier wirklich mit einer Nadel gearbeitet hat. Textur und Linienführung erinnern sofort an einen Pinsel, der in Farbe getaucht und dann über den Körper gezogen wurde. Genau diesen Effekt sollen die Brushstroke Tattoos aber eben auch erzielen. Bei den Motiven geht es daher sehr abstrakt zu, hier und da werden aber auch Tiere oder Pflanzen gestochen. Die Liebe liegt dabei im Detail, denn Lee orientiert sich bei seinen Arbeiten an einer realen Pinselführung, bei der es eben auch Farbkleckse, unebene Strukturen und verschiedene Schattierungen gibt. Was für eine Arbeit. Aber die Ergebnisse können sich wahrlich sehen lassen.

My work is largely based on textures and mimicking the details of the way the fibers of the brush run parallel, the little splatters they cause and the gradient of dark to light in one stroke.

Having a great time in @goodtimestattoo doing #brushstrokes

Ein von Lee Stewart (@_leestewart) gepostetes Foto am

#abstracttattoo #brushstroke #brushstroketattoo #blackwork #minimal #tattoo #tattooberlin #leestewart

Ein von Lee Stewart (@_leestewart) gepostetes Foto am

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein