Wie man einen Freihand Oreo-Spender herstellt

Problem der realen Welt… Du brauchst sofort ein Oreo und deine Hände sind überlastet. Ganz gleich, ob du hart arbeitest und einfach keine Pause machen kannst, oder, was am wahrscheinlichsten ist, deine Hände halten bereits andere Kekse. Hier kommt die Lösung! Emiel Noorlander, auch bekannt als “The Practical Engineer”, beschloss, dass er auch dann Zugriff auf seine Oreo-Kekse haben wollte, wenn seine Hände voll oder schmutzig waren. Also baute er einen kinnbetriebenen, handfreien Oreo-Spender und zeigte seinen Zuschauern, wie sie selbst einen bauen konnten.

Er baute den Oreo-Automaten mit einem 3D-Drucker um und druckte dann auch den Milchautomaten in 3D. Der durch das Kinn aktivierte Schalter im Inneren des Geräts schaltet eine kleine Pumpe ein, die Milch in den Mund des Benutzers spritzt, vermutlich nachdem ein Oreo ausgeliefert wurde. Den hätte ich hier jetzt auch sehr gern, dann könnte ich einfach weiter tippen…

In this video I show how to make a hands-free OREO dispensing machine. The idea started as a joke where I thought it would be funny if you could eat Oreos while working. I tried a couple of different ways and figured that it would be the nicest result if you could use your chin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein