Wie sinnvoll ist die Google Toolbar ?

Firefox-, sowie Internet Explorer-Nutzer haben die Möglichkeit, sich die Google Toolbar in den Browser zu integrieren und damit den Browser um einige Funktionen zu bereichern. Doch wie nötig und sinnvoll ist diese Toolbar überhaupt?

 

Dazu einige Vorteile der Toolbar, und warum sie dennoch überflüssig ist:

Als erstes sticht einem sofort die Suchwortleiste ins Auge, welches den Besuch der Google-Startseite überflüssig macht. Bei der Eingabe der Suchwörter werden einem auch schon Vorschläge gemacht und man landet nach erfolgter Eingabe auf der Suchergebnisseite Googles.
Soweit so gut, jedoch hat der Firefox-Browser schon von Haus aus diese Suchleiste integriert (standardmässig oben rechts) und man kann diese mit weiteren Suchmaschinen erweitern.

Dies macht die Suchleiste in der Toolbar ziemlich sinnlos, man kann diese jedoch in den Einstellungen auch verstecken. Wer nicht auf die Suchvorschläge verzichten möchte, kann sich das Firefox-Addon „CustomizeGoogle“ installieren, und erhält damit noch weitere Suchfunktionen.

Ein Pluspunkt für die Google Toolbar ist die integrierte Rechtschreibprüfung. Damit lässt sich ein geschriebener Text im Browser ganz leicht korrigieren und nach Rechtschreibfehlern durchsuchen!

Desweiteren stehen einem verschiedene Schaltflächen zur Verfügung, mit welchen man das Surfen mit Google Diensten wie GoogleMail oder GoogleDocs verbinden kann. Vorraussetzung dafür ist aber natürlich ein eigenes Google-Konto.

Zusätzlich bietet die Google Toolbar viele Schaltflächen, welche wohl nur für wenige Nutzer interessant sein dürften. Dazu gehört vor allem die Anzeige des PageRanks der aktuellen Seite oder die Übersetzen-Funktion, welche auf GoogleTranslations basiert, aber noch sehr ausbaufähig ist.

Hier noch ein Video über die Google Toolbar im Internet Explorer!

Fazit

Insgesamt bringt die Google Toolbar viele kleine, jedoch nur wenige „feine“, Funktionen, mit sich. Für den eingefleischten GoogleDienst-Nutzer könnte sich die Installation der Toolbar durchaus lohnen, brauchbar und nützlich sein. Für „normal-Surfer“ jedoch, erleichtert die Toolbar den Alltag im Internet kaum und kann durch ein paar Firefox-Addons, welche einiges mehr können, gut ersetzt werden.

2 Kommentare

  1. Bei FF kann man den Pagerank ablesen, da steht lediglich:
    „PageRank spiegelt die Meinung von Google hinsichtlich der Relevanz dieser Seit…“
    Bei IE funtzt dies problemlos, aber da ich kein IE benutze ist die Toolbar für mich also UNINTERESSANT, da ich nur PR brauche!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein