WIESN 2019 – 10 Dinge die Du auf dem Oktoberfest niemals tun solltest + WIESN INFOS

Der Wahnsinn geht wieder los. Die 186. Wiesn startet am 21. September 2019 und geht bis zum 6. Oktober. „Harry G“ alias Markus Stoll hat 2015 dazu ein Video veröffentlicht, das in jedem Jahr wieder aktuell ist. 10 Dinge, die du auf dem Oktoberfest niemals tun solltest. Viel Spaß. Beim Video und auf dem Oktoberfest.

Hier eine Zusammenfassung:

#1: U-Bahn Fahren

#2: Um 17:30 Uhr ins Zelt wollen

#3: Türsteher bestechen

#4: Bedienung anfassen

#5: Pinkeln gehen

#6: Herzerl kaufen

#7: Maß exen

#8: Kotzwiese schlafen

#9: Rikscha fahren

#10: After-Wiesn

Und dann gibt es gleich noch die passende Fortsetzung:

10 Wiesntypen die jeder kennt

10 Wiesntypen die jeder kennt

Die wichtigsten Infos zum Oktoberfest 2019:

Wo ist der Wiesn?

Auf der Theresienwiese in der bayerischen Landeshauptstadt München.

Wann schließen die Wiesnzelte?

Montag bis Freitag öffnen die Zelte um 10 Uhr, das letzte Bier und das letzte Lied der Kapelle gibt’s um 22:30 Uhr, Zapfenstreich ist dann um 23:30 Uhr. Samstags, sonntags und am Feiertag beginnt der Ausschank bereits um 9 Uhr.

Welche U Bahn zum Oktoberfest?

  • Linie U3/U6, U-Bahnhof Poccistraße: Relativ ruhig, etwa 10 Minuten Laufweg.
  • Linie U3/U6, U-Bahnhof Goetheplatz: Normaler Andrang, etwa 10 Minuten Laufweg.
  • Linie U4/U5, U-Bahnhof Schwanthalerhöhe: Starker Andrang, knapp 10 Minuten Laufweg.
  • Linie U4/U5, U-Bahnhof Theresienwiese: Stärkster Andrang, kürzester Laufweg.

Was kostet ein Bier auf der Wiesn?

Der Bierpreis auf der Wiesn wird auch in diesem Jahr wieder Rekorde brechen. 11,80 Euro soll die Maß nun im Höchstfall kosten. Und damit erneut 30 Cent mehr als vergangenes Jahr.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein