Wikipedia wird aus Protest für einen Tag ausgeschaltet

Die Diskussionen rund um die geplante EU-Reform des Urheberrechts ließen in den vergangenen Wochen niemanden kalt, der sich nur ein bisschen mit dem Internet beschäftigt. Vor allem die Artikel 11 und 13 stoßen vielen Leuten sauer auf, weil sie das Netz in seiner jetzigen Form massiv einschränken werden. Zahlreiche Aktivisten sprechen sich deshalb gegen die Reform auf, Demonstrationen in vielen Städten haben den Protest sogar auf die Straße gebracht. Und mit Wikipedia gibt es sogar einen Big Player, der sich den Protesten angeschlossen hat.

Am 21. März wird die deutschsprachige Wikipedia den ganzen Tag offline sein. Wenn du die Seite besuchst, dann wirst du lediglich eine Botschaft lesen können, die den Grund für die Aktion erklärt. Außerdem wirst du dazu aufgerufen, dich mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments in Verbindung zu setzen und am 23. März an den Demos gegen die Urheberrechtsreform teilzunehmen.

(via) Copyright Wikipedia

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein