WiseTwo schafft die beiden größten Murals Zentralafrikas


In Nairobi, der Hauptstadt von Kenia, prangen seit kurzer Zeit die beiden größten Murals von ganz Ost- und Zentralafrika. Dafür verantwortlich ist der kenianische Street Artist WiseTwo, der auch über die Grenzen seines Heimatlandes hinaus eine gewisse Bekanntheit erlangt hat. Die riesigen Bilder, mit denen er gerade für Aufsehen sorgt, zieren zwei Fassaden des IBIS Styles Hotels in Nairobi.

15 mal 15 Meter groß sind die Murals, ihre obersten Enden liegen auf einer Höhe von 30 Metern. Sie beide zeigen afrikanische Masken in leuchtenden Farben – ein Markenzeichen von WiseTwo. Obwohl der schon seit mehr als zehn Jahren als Street Artist tätig ist, hat er erst im Jahr 2015 seine erste Solo-Show bekommen. Die fand in der Galerie Itinerrance in Paris statt und dauerte sechs Wochen. Eigentlich ist WiseTwo studierter Wirtschaftler, hat aber bald erkannt, dass ihm ein klassischer Bürojob nicht liegt.

WiseTwo is an internationally acclaimed street and studio-based artist. Following an active street art career spanning more than 10 years, his work can now be found in major cities around the world.

Through his work, WiseTwo attempts to decipher ancient, cultures, rhythms, codes, hieroglyphs symbology, mystical and ritual objects of a deep and powerful continent, Africa, as well as striving for personal growth and wisdom emphasizing on spiritual release and meditation that speaks to us of the complexities of the human condition.“

Aerial Photography for Graffiti in Nairobi, Kenya






(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein