Wofür steht eigentlich das Akronym LEGO? – 101 Fakten über LEGO


LEGO hat wahrscheinlich auch Deine Kindheit begleitet. Die Plastikbausteine, die bereits zwei Mal zum Spielzeug des Jahrhunderts gewählt wurden, begeistern bis heute vor allem Jung, aber auch Alt. Während die meisten sicherlich wissen, dass LEGO aus Dänemark kommt, gibt es einige Fakten, die vielleicht noch nicht jedem bekannt sind. 101 Fragen wie „Wofür steht eigentlich das Akronym LEGO?“ werden im Folgenden Clip beantwortet.

Außerdem erfahren wir, dass es 324 verschiedene freundliche Gesichtsausdrücke sowie 192 unterschiedliche LEGO-Köpfe mit wütender Mine gibt. Neben dem ersten LEGOLAND im dänischen Billund sind mittlerweile sechs weitere Freizeitparks des dänischen Spielzeugherstellers über den Globus verteilt. Einer davon ist übrigens auch in Deutschland. Neugierig geworden, was es sonst noch über LEGO zu erfahren gibt? Hier kommt das Video:

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein