Wohnwagen als Kamera – unterwegs mit Dunkelkammer und allem Drum und Dran


Fotografie geht immer und fast überall – der digitalen Fotografie sei Dank. Wer jedoch anachronistisch noch mit Filmeinlegen und -entwickeln seine Zeit verbringt, ist auf wesentlich mehr Equipment angewiesen. Um dieses zusätzliches Gepäck möglichst einfach zu transportieren, hat der Brite Brendan Barry kurzerhand einen Wohnwagen, den er zuvor günstig bei Ebay erstanden hat, in eine Kamera inklusive Dunkelkammer verwandelt.

Mit seiner beweglichen Camera obscura tourt er durch Großbritannien. Auf seinen Stopps bietet sich für Passanten die Gelegenheit, ganz oldschool ein Foto zu machen, das dann sogleich entwickelt wird. Der Fotograf möchte mit diesem Projekt die analoge Fotokunst wieder vermehrt in den Fokus rücken. Dabei hat er Großes vor: Die nächste überdimensionierte Mobilkamera könnte zum Beispiel aus einem alten Frachtcontainer bestehen …

Brendan Barry is a photographer whose creative photographic practice combines elements of construction, education, performance and participation. His work is mostly concerned with the transformation of different objects and environments into spaces capable of viewing and capturing a photographic image, using the mechanics of photography as a tool for exploration and collaboration.“

The Caravan Camera – Brendan Barry's Mobile Camera and Darkroom

(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein