WWF – 1.000 Eisskulpturen in Berlin

Diese Kampagne bin ich euch noch schuldig. Obwohl schon vor einiger Zeit in Nachrichten, SPON und Co. darüber berichtet wurde, die Kampagne kann ich nicht einfach so an dem KlonBlog vorbeigehen lassen. Und vielleicht hat der ein oder andere davon ja auch noch nicht gehört oder noch keine Bilder gesehen…!

Die brasilianische Künstlerin Nele Azevedo hat in Zusammenarbeit mit dem WWF genau 1.000 solcher lustigen Eisskulpturen angefertigt und sie dann auf den Stufen zur Music Hall in Berlin aufgestellt. Sie wollte damit auf die Gefahren der Klimaerwärmung aufmerksam machen.

Dabei sind u.a. diese tollen Bilder von den langsam in der Sonne schmelzenden Skulpturen entstanden. Sieht einfach klasse aus, wie die 1.000 Skulpturen da auf den Stufen sitzen. Und die Aktion hat dementsprechend auch zurecht so viel Aufmerksamkeit erhalten.

[rssless]

[/rssless]

gefunden auf blissblog

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein