Xavier Portela fängt das Nachtleben von Bangkok ein


In Bangkok pulsiert das Leben, vor allem in der Nacht können Bewohner und Besucher eine Menge in der thailändischen Hauptstadt erleben. Der Fotograf Xavier Portela hat das Besondere, das Bangkok ausmacht, in eindrucksvollen Bildern eingefangen. Obwohl seine Aufnahmen im Dunkeln entstanden sind, strahlen sie und sind mit visuellen Eindrücken überfüllt. Überall leuchten Reklamen, und auch die Straßenlaternen gehen niemals aus.

Portela fängt das Treiben der Menschen ein, die etwa Essen am Straßenrand verkaufen, verschafft uns aber auch einen Eindruck vom Straßenverkehr in der Metropole. Portela stammt aus Portugal, lebt aber derzeit in Brüssel. Gerne begibt er sich in asiatische Großstädte, vor Bangkok hat er Tokio einen Besuch abgestattet und mit seiner Kamera portraitiert. Beruflich war er unter anderem für Coca-Cola, Volkswagen und Bose tätig. Seit 2012 ist er freiberuflicher Fotograf und Filmemacher, davor hat er für diverse Agenturen als Multimedia Developer gearbeitet.























(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein