Xdolls in Paris – auf ein Rendezvous mit einer Sexpuppe


Ein Etablissement der besonderen Art wurde vor Kurzem in der Stadt der Liebe eröffnet. Unter dem Namen Xdolls warten wunderhübsche Sexpuppen auf den männlichen Besuch. Das älteste Gewerbe der Welt wird nun revolutioniert – ein Puff verzichtet komplett auf die Ausbeutung der weiblichen Sexualität und setzt auf den formschönen Kunststoff.

Die Damen begeistern mit ihrem makellosen Körper und sind stets zu Diensten. Auf Anfrage darf eine intime Begegnung mit audiovisuellen Effekten begleitet werden. Es versteht sich von selbst, dass Personen unter 18 Jahren Zutritt verboten ist. Der Stundensatz ist mit rund 90,- EUR recht günstig, ob Extrawünsche erfüllt werden können, wurde noch nicht berichtet.











(via)

4 Kommentare

  1. Das sieht auf jeden Fall „spannend“ aus. Wundert mich eigentlich nicht, dass es den einen oder anderen Sexclub gibt, wo man sowas heutzutage schon finden kann. Wäre zwar nichts für mich aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden! :-)

  2. Wow das ist wirklich verrückt wie realistisch die mittlerweilen aussehen. Aber wer dafür in ein Bordell geht ist wiederrum für mich recht schräg und nicht so richtig nachvollziehbar.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein