Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen

Design - 12. Feb. 2018 von Alexander // 1 Kommentar

Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 10
Seit über zehn Jahren ist der Designer Zachary Tipton damit beschäftigt, Brillen mit Filmmaterial zu verzieren. Seine neueste Kollektion besteht aus Modellen, deren Bügel Bilder aus zwei klassischen Martial-Arts-Filmen zeigen. Tipton hat die Streifen nicht nur wegen ihrer Schauwerte ausgewählt, sondern auch weil sie auf natürliches Licht setzen. Wegen ihrer Helligkeit können wir die Standbilder problemlos mit bloßem Auge erkennen.

Tipton hat eine Methode entwickelt, mit der er die Bilder laminiert, bevor er sie von beiden Seiten mit einem Rahmen aus Stahl versieht. Jede Brille muss daher von Hand hergestellt werden. Bei den Filmen handelt es sich übrigens um „Jen Ko – In seinen Fäusten brennt die Rache“ von 1973 und „Der Schatten des Shogun“ von 1989. Tipton wurde in Idaho geboren, weil seine Mutter Ungarin ist, zog er bald in ihr Heimatland. Inzwischen führt er in Budapest eine Brillen-Boutique.

We offer only the best lenses, all you need is your prescription.“

Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 6
Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 7
Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 8
Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 9
Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 11
Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 12
Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 13
Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 14
Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 15
Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 16
Zachary Tipton verarbeitet Bilder aus Filmen in Brillen - zachary tipton cinematiq eyewear 17 (via)


Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Fotografie

Rob und Nick Carter fotografieren Yoga-Posen aus ungewöhnlicher Perspektive - this couple of artists photographs yoga poses 05
Fotograf inszeniert das komplizierte menschliche Innenleben - inner dialogue by photographer romain laurent 02
Wunderschönes Warschau bei Nacht – von Luke Pomotowski gesehen - Luke Pomotowski Warsaw At Night 10

Rob und Nick Carter fotografieren Yoga-Posen aus ungewöhnlicher Perspektive

Fotograf inszeniert das komplizierte menschliche Innenleben

Wunderschönes Warschau bei Nacht – von Luke Pomotowski gesehen

Kategorie: Gadgets

Scribit von Carlo Ratti: Mini-Roboter bemalt und beschriftet jede senkrechte Oberfläche – auf Wunsch immer und immer wieder - carlo rattis scribit is a writing robot that turns any wall surface into canvas 02
Der Kelvin Home Coffee Roaster verarbeitet ungeröstete Kaffeebohnen - kelvin home coffee roaster 04
Flow Hive 2 – die wohl schonendste Art, Honig zu „zapfen“ - flow hive collects honey beehives single push button 02

Scribit von Carlo Ratti: Mini-Roboter bemalt und beschriftet jede senkrechte Oberfläche – auf Wunsch immer und immer wieder

Der Kelvin Home Coffee Roaster verarbeitet ungeröstete Kaffeebohnen

Flow Hive 2 – die wohl schonendste Art, Honig zu „zapfen“

Kategorie: Fun

Alptraum aller Eltern: Barfuß auf LEGO gehen – neuer Weltrekord - lego walk rekord lauf video 03
Mini-Menschen im realen Setting – Renan Viana konstruiert fantastische Welten - renan viana aus brasilien lebt sein kreativitaet an miniatur figuerchen aus10
Optische Täuschung: Jetzt macht uns eine Straße wieder verrückt - these two photos are completely identical optical illusion 2

Alptraum aller Eltern: Barfuß auf LEGO gehen – neuer Weltrekord

Mini-Menschen im realen Setting – Renan Viana konstruiert fantastische Welten

Optische Täuschung: Jetzt macht uns eine Straße wieder verrückt