Zart-zerbrechliche Holzminiaturen von Vera van Wolferen


Die niederländische Künstlerin Vera van Wolferen hat einen Animationshintergrund. Wie jeder, der eine besondere Begeisterung für Stop Motion hegt, ist auch Vera eine begnadete Bastlerin. Während einige Stop-Motion-Künstler am liebsten mit hauchdünnen Scherenschnitten aus Papier arbeiten oder Knete für ihre kurzen Ruckelfilmchen in Form drücken, bevorzugt Vera Holz.

Aus dem recht dünnen Holz des Balsabaums sowie aus fester Pappe fertigt sie die Figuren für ihre Animationsfilme. Wie wir sehen, können die Holzminiaturen aber auch ganz für sich allein stehen. Besonders gelungen sind, wie ich finde, die träumerischen Schneekugeln mit Holzwolle. Wer die kleinen Kunstwerke einmal in Bewegung sehen möchte, kann sich zu Veras Abschlussfilm „How to Catch a Bird“ klicken oder folgt ihr ganz einfach auf Facebook, um keine Neuigkeiten aus ihrer hölzernen Miniaturwelt zu verpassen.








 

Copyright by Vera van Wolferen (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein