Zieht Euch warm an: Strickpullover für Drohnen


DIY liegt voll im Trend. Dadurch haben auch alte Handarbeitstechniken von Häkeln, über Klöppeln, bis hin zu Stricken ein Revival erlebt. Der Spaß aus bunten Fäden ist längst nicht mehr der Oma vorbehalten, die uns unermüdlich mit Schals, Mützen und Pullovern versorgt, sondern bereitet heute auch den Millennials jede Menge Freude. Neu ist jedoch, dass die Generation Y vorzugsweise ihr Smartphone, Tablet oder den Chihuahua sorgsam in linken und rechten Maschen einpackt – nicht unbedingt den menschlichen Nachwuchs, wie es traditionell üblich war.

Uns überraschen daher Modekollektionen für moderne Gadgets nur noch selten. Aber Strickpullover für Drohnen klingt dann doch nach einer sehr abgehobenen Idee. Das Konzept Drone Sweaters ist allerdings gar nicht so aus der Luft gegriffen, wie es auf Anhieb erscheint. Tatsächlich besitzen zahlreiche Drohnen nur ein sehr dünnes Plastikkleid und freuen sich bei niedrigen Temperaturen über ein schickes Wollkostüm mit Norwegermuster.






(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein