Zu Tode erschrocken: So reagieren Besucher der Nightmares Fear Factory in Kanada


Bald ist es wieder soweit: Halloween. Eine ganze Nacht steht im Zeichen des Gruselns. In der Nightmares Fear Factory, unweit der Niagara-Fälle in Kanada, ist der Schrecken an der Tagesordnung, ganz egal, ob der Kalender gerade Halloween oder Fasching anzeigt. Das Geisterhaus ist eine preisgekrönte Touristenattraktion und betreibt dank strategisch platzierter, versteckter Kameras schaurig-gutes Marketing.

Schon vor ein paar Jahren haben wir Euch Bilder des Schreckens aus dem Gruselkabinett geliefert, das offenbar auf dem Gelände einer ehemaligen Sargfabrik steht. Heute geht es in Runde 2 mit diesen herrlichen Aufnahmen von Menschen, die sich zu Tode erschrecken. Zum Glück ist der Spuk am Ausgang wieder vorbei. Dem einen oder anderen wird das Erlebte jedoch in Albträumen wiederbegegnen …

Located at the top of Clifton Hill close to the American and the Canadian Horseshoe Falls. You can hear the screams coming from Nightmares Fear Factory Haunted house. Famous for the number of visitors that ‚chicken out‘ thousands of people come out to see how brave they really are. They come in couples, entire families or groups of friends and yet nothing seems to help them feel safe when venturing through the most famous and scariest attraction in Niagara Falls. Are you brave enough to make it till the end?“









(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein