Zuckerwatte & Katzen: Die Reykjavik Police bei Instagram

Screenshot Instagram

Die Berliner Polizei muss sich um entwendete Gehhilfen und schlechten Musikgeschmack im Stadtteil Marzahn kümmern. Als Polizist in Island führt man anscheinend ein entspannteres Leben. So scheint es zumindest, wenn man sich den Instagram-Account der Reykjavik Police anschaut.

Da werden Enten gefüttert und Kätzchen gerettet. Und wenn mal nichts los ist, wird ein Nickerchen auf der Parkbank gehalten und sich mit Zuckerwatte und Eis gestärkt. Sogar der Polizeichef lässt es sich nicht nehmen, ein Selfie vor dem Spiegel zu knipsen…

https://www.instagram.com/p/BnBgyouhYfX/

https://www.instagram.com/p/Bm6SprQh32p/

https://www.instagram.com/p/Bjhpdm-AcQ_/

https://www.instagram.com/p/BiXNVV2hrmb/

https://www.instagram.com/p/BdVCbtEhXSe/

https://www.instagram.com/p/BWt0Y1_B9Wj/

https://www.instagram.com/p/BLCd5WfBm6l/

https://www.instagram.com/p/BG1LFUNn8ty/

(via) Copyright Polizei Island I teaser Screenshot Instagram

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein