Zur Mondlandung: Der Louis Vuitton Malle Mars

Vor ziemlich genau 40 Jahren war mit Neil Armstrong der erste Mensch auf dem Mond. Zu diesem Anlass zeigt Louis Vuitton, was die damaligen Astronauten sicher auch gut hätten gebrauchen können. Der „Malle Mars“ ist ein futuristisches Möbelstück in Anlehnung an diese Weltraummission. Oberstes Ziel ist es, möglichst viel möglichst platzsparend unter zu bringen.

Und wenn man sich das geschlossene „Ei“ so anguckt, ahnt man kaum, was wirklich alles darin Platz findet: Schubladen, Geschirr, Bücherregal, Erste-Hilfe Kasten … ! Alles untergebracht auf geschätzt einem knappen Quadratmeter.

Und für einen entspannten Blick vom Mond auf die Erde kann sogar ein Liegestuhl im „Malle Mars“ mitgenommen werden.

Wann und ob überhaupt der „Malle Mars“ käuflich zu erwerben sein wird, steht wohl im wahrsten Sinne des Wortes in den Sternen. Aber auf jeden Fall eine klasse Idee von Louis Vuitton!

gefunden auf Gizmodo.com / Fotos: Louis Vuitton

2 Kommentare

  1. Klasse idee :-)
    Sowas wünscht sich doch jeder Student der mit weniger als 10m² auskommen muss!
    Also nich nur was für den Weltraum :-)

    mfg
    Martin

  2. @Martin: ja also ich find auch, es liesse sich sicher gut verkaufen! Auch wenn das von LV wahrscheinlich unbezahlbar wäre … eine Nachmache von IKEA wird es ja auch schon tun! ;)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here