Zusammengeschobene Autos – José Quintela und das #tinycarsproject

Jose-Quintela-tinycarsproject
Portugal ist jetzt nicht unbedingt für die Automobilbranche bekannt, aber hier trifft man auf den Straßen trotzdem auf sehr individuelle Fortbewegungsmittel. Die kommen allerdings so nicht aus dem Werk, sondern wurden von José Quintela aus Lissabon transformiert. Dazu benötigte er nicht mal Photoshop, sondern lediglich die Layout-App von Instagram, mit der man seine Fotos nach Lust und Laune editieren kann. José entschied sich für das Spiegeln und ließ so den Großteil der Autos verschwinden. Übrig blieben zusammengeschobene Wagen mit jeder Menge Platz in der Parklücke. Und auch vor Bussen wurde nicht Halt gemacht.

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein