Zwei Rührei-Überlebende, oder ein alternativer Blick auf Bio


Bio ist Leben! Das geglückte – oder missglückte? – Experiment von Marius Raconte öffnet uns einen neuen Blick auf ein Bio-Ei und zeigt – diese sind weitaus lebendiger als es einem Ovo-Vegetarier sicherlich lieb wäre.

Marius kaufte ein Sixpack Eier mit Biosiegel und steckte diese in einen Brutautomaten. Nach einigen Tagen war es soweit – es rappelte in der Kiste. Es piepte und fiepte, es piekte und es scharrte. Was ist passiert? Nun ja, zwei Eiern entstiegen putzmuntere, zuckersüße Küken.

Die Rührei-Überlebenden, wie Marius die beiden taufte, sind ein quicklebendiger Beweis – einige der Bio-Eier stecken voller Leben. Durfte da ein Hahn dem weiblichen Geschlecht zu nahe kommen? Oder werden Hühner und Hähne auf diesem Bio-Bauernhof aus Prinzip zusammen gehalten? Wer weiß… Ein Tipp an alle Vegetarier – Supermarkt-Eier sind garantiert unbefruchtet. Sagt man.

J'AI FAIT ÉCLORE DES OEUFS DU SUPERMARCHÉ | Marius Raconte

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein