Zwischen Backstein & Holz: Ein offenes Büro mit Platz für den Porsche

Vladimir-Radutny-Architects-Klonblog
Irgendwann merkt man, dass man in einer Nussschale arbeitet und dringend etwas gemacht werden muss. So erging es auch der Ranquist Development Group in Chicago. Also holten sie sich das professionelle Team der Vladimir Radutny Architects ins Boot, um ihr schnödes und chaotisches Büro mal kräftig umzurühren. Das wurde auch getan. Um die wahre Schönheit des steinernen Würfels zu entblößen, wurden erstmal Wände und Decke freigelegt. Kombiniert mit hölzernen Schreibtischen entstand so eine gemütliche Atmosphäre und ein warmer Kontrast zwischen beiden Materialien. Außerdem erhielt das Büro mit den sichtbaren Dachbalken und freigelegten Rohren gleich einen Hauch von Industrial Look. Die Garage wurde auch gleich integriert und bietet Platz für 2 Fahrzeuge. Übrigens seht ihr unten auch Fotos vom Vorher-Zustand. Da wirkt das Endergebnis dann umso schöner.

Our strategy was to place emphasis on the intrinsic character of materials used to build this simple box. First, we needed to uncloak its forgotten beauty, hidden behind the layers of old gypsum skin.

vorherVladimir-Radutny-Architects-Klonblog2
Vladimir-Radutny-Architects-Klonblog3
nachher
Vladimir-Radutny-Architects-Klonblog4
Vladimir-Radutny-Architects-Klonblog5
Vladimir-Radutny-Architects-Klonblog6
Vladimir-Radutny-Architects-Klonblog7
Vladimir-Radutny-Architects-Klonblog8
Vladimir-Radutny-Architects-Klonblog9
Fotos: Mike Schwartz Photography

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein